Adventszeit ist Lichterzeit

Liebe Gemeinde,
der 13. Dezember – Lucia-Tag, der Tag der Lichterkönigin. In der Zeit des Julianischen Kalenders war das die dunkelste Nacht des Jahres, die Wintersonnenwende. Die Heilige Lucia bringt Licht in das Dunkel der Welt. Adventszeit ist Lichterzeit. Das Licht scheint in der Finsternis. Der Adventskranz und alle anderen Kerzen wie die Kerzenkrone der Lucia erhellen unser Gemüt und leuchten uns voran auf unserem Weg.
So steht für uns hinter der Heiligen Lucia Jesus selbst, der das Licht der Welt ist in der Dunkelheit der Winterzeit und in der Dunkelheit unseres Lebens.
Adventszeit. So viele Lichter. Kommt eins an bei dir?

Kerzengeschichte
„Gleich ist es soweit“, flüsterte die Adventskerze und zitterte ein wenig. „Endlich!“
Es ist der 3. Advent und in den letzten Wochen ist schon eine Menge passiert. Die Wohnung war geschmückt mit vielen Lichtern, Schleifen, Kugeln und Kerzen. Die Pyramide war aufgestellt worden, auch wenn sie zuerst nicht richtig laufen wollte. Schuld waren die Hirten. Es war nämlich ein Streit darüber ausgebrochen, wer in diesem Jahr als Erstes vorangehen durfte. Das ging so weit, dass sogar ein Engel von seiner Wolke heruntersteigen musste, um den Streit zu schlichten.
Aber jetzt ging es endlich los. Die dritte Adventskerze sollte entzündet werden. Das lange Streichholz brannte schon und die Tannennadeln in der Nähe zogen vorsichtig die Köpfe ein.
Zuerst kamen die beiden großen Kerzen dran, immer der Reihe nach und schließlich die Dritte – die Mittlere. Das Streichholz berührte sie und sie brannte, erst zögerlich, dann immer forscher. Die Flamme hüllte den Raum in ihr sanftes Licht. Ein Versprechen von Geborgenheit und Liebe.
„Endlich“, dachte die Kerze und knisterte fröhlich.
„Weihnachten kann kommen.“

Ihre Pastorin
Kristina Pitschke

Pastorin Kristina Pitschke

icon_06