Zum Inhalt springen

Marienchor

  • Weihnachtsgottesdienst

    Liebe Gemeinde, liebe Interessierte,

    wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest und laden Sie recht herzlich zu unserem heutigen Online-Gottesdienst ein.

    Online-Gottesdienst der Kirchen am Sund am 24. Dezember 2021

    Kollektenaufruf zu Heiligabend 2021:

    Weihnachtsgottesdienst - "Kirchen am Sund"Weihnachten ist für alle Welt da. Die Geburt unseres Heilandes ist ein Ereignis, das die Welt umspannt.
    Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.“, so lautet das Motto der 63. Aktion Brot für die Welt.
    Der Klimawandel ist eine existentielle Bedrohung für alles Leben auf unserer Erde. Er beschleunigt das Artensterben und gefährdet die Ernährung und Wasserversorgung von Milliarden Menschen.

    Brot für die Welt unterstützt Partnerorganisationen, die Widerstandskraft gegen die Auswirkungen der Klimakrise entwickeln – zum Beispiel in Simbabwe, in Bangladesch und in Guatemala.

    Teilen wir heute unsere Weihnachtsfreude mit unseren Brüdern und Schwestern weltweit, damit wir alle lernen können, die Welt so zu verändern, dass sie noch ein Zuhause für unsere Nachkommen sein kann.

    Im Namen aller, denen die Gabe zugutekommt, sagen wir DANKE!
  • Das Singen in Corona-Zeiten

    Dass ausgerechnet das Singen im Chor so ein risikoreiches Hobby darstellt, auf diese Idee wäre wohl Anfang des Jahres niemand gekommen.

    Die Sängerinnen und Sänger des Marienchores haben aber nicht nur den gemeinsamen Klang vermisst, sondern auch die Chorgemeinschaft. Und so sind alle sehr erleichtert, dass das Hygienekonzept der Kirchengemeinde seit Anfang des Sommers die Probenarbeit wieder erlaubt.

    Mit viel Abstand in der großen Kirche, Luftzug zwischen den beiden geöffneten Türen, verkürzten Probenzeiten und Wechsel zwischen drinnen und draußen darf wieder gesungen werden. Wann allerdings wieder Auftritte des Chores in Gottesdiensten oder in Konzerten möglich sein wird, ist leider nicht absehbar.

    Aber wer donnerstags ab 19 Uhr einen Abendspaziergang über den Friedhof in Brandshagen macht, dem weht die ein oder andere Melodie entgegen.
    Auch der Kinderchor soll möglichst bald wieder singen dürfen, hier laufen die Verhandlungen und Absprachen mit dem Amt Miltzow und dem Hort an der
    Grundschule in Brandshagen noch und alle hoffen, dass es bald eine sichere und praktikable Lösung geben wird.