Hoffnung(s)baum zu Ostern

Liebe Gemeinde,
liebe Kinder und liebe Eltern,

mit eurer Hilfe möchten wir die 1000jährige Linde in Reinberg zum Hoffnungsbaum gestalten: weil Ostern Hoffnung heißt.

100jährige Linde

Die 1000jährige Linde vor der Reinberger Dorfkirche.

Alles, was für dich Hoffnung bedeutet:
Das kann in der Natur sein, in Gebäuden, es kann gemalt, gebastelt, arrangiert, symbolisch oder ganz konkret sein. Deiner Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt:

  • deine Gebete und Sorgen,
  • was ist dir zu Ostern wichtig,
  • was du schon immer mal sagen wolltest oder
  • vielleicht gibt es ja auch eine Bibelstelle, die dir einfällt.

Aber es können auch Blumen und Ostereier aus festem Material sein.

Um eure Hoffnungen, die ihr vielleicht aus Papier gestaltet habt, vor eventuellen Regenschauern zu schützen, denkt bitte daran, diese zu laminieren.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung und wünschen euch viel Spaß und Freude.

Eure/Ihre Petra Bohl